Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst der Edith-Stein-Schule Darmstadt

SSDBild2Im Schulsanitätsdienst können sich Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 engagieren. Der Schulsanitätsdienst ist während der Unterrichtszeit in Rufbereitschaft und übernimmt Versorgung und Betreuung bei Unfällen, wie sie im Schulalltag, zum Beispiel während der Pausen auf dem Schulhof, häufig geschehen. Die als Ersthelfer ausgebildeten Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes werden bei allen Verletzungen zur Hilfe herbeigerufen, auch während der Unterrichtsstunden.

 

SSDBild3

Die Teilnahme am Schulsanitätsdienst bedeutet Verantwortung für Mitschüler zu übernehmen und sich selbst für die Gemeinschaft einzusetzen.

 

Mit professioneller Ausstattung und guter Organisation ist es den Schulsanitätern der Edith-Stein-Schule möglich, schnell vor Ort zu sein und angemessene Hilfe zu leisten.

 

 

 

Bild1AkDie Schülerinnen und Schüler treffen sich regelmäßig, um in realistischen Unfalldarstellungen das richtige Verhalten als Ersthelfer zu üben. Einmal im Schuljahr fahren die Sanitäter des Schulsanitätsdienstes der Edith-Stein-Schule zudem für ein Wochenende zur Fortbildung in ein Selbstversorgerhaus. Hier können neue Methoden der Erstversorgung von Opfern erlernt werden und vorhandenes Wissen vertieft werden.