Drucken

Die Schule

Die Edith-Stein-Schule ist ein staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium im Bistum Mainz.

Sie wurde 1854 als Katholische höhere Töchterschule gegründet. 1938 erzwangen die nationalsozialistischen Machthaber die Schließung der Schule. Ihre Wiedergründung erfolgte nach dem Zweiten Weltkrieg auf Initiative des Pfarrers der Pfarrgemeinde Liebfrauen, Philipp Waldhelm. Die Schule wurde anfangs von Ursulinen geführt. Seit 1960 trägt die Schule den Namen „Edith-Stein-Schule“ und seit 1986 ist die ursprüngliche Mädchenschule koedukativ.

Die Edith-Stein-Schule wird von ca. 1.100 Schülerinnen und Schülern aus Darmstadt, dem Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie aus Gemeinden angrenzender Landkreise besucht.

Träger der Schule ist die „Stiftung Edith-Stein-Schule Darmstadt“.