Drucken

Das Schachteam WK IV der ESS gewinnt den Regionalentscheid

Am 17. Februar trat die ESS zur 2. Runde des Schulschach-Mannschaftswettbewerbs 2014 der WK IV (Jg. 2001 und jünger) in Frankfurt an.

Gegner waren diesmal die Helmholtz-Schule Frankfurt, die Dreieichschule Langen, das Max-Planck-Gymnasium Rüsselsheim und die Main Taunus Schule Hofheim. Keineswegs favorisiert fürs Finale musste die ESS konzentriert zu Werke gehen, denn die Dreieichschule Langen war mit einem DWZ-Schnitt von ca. 1350 gegenüber der ESS mit ca. 1070 nominell deutlich stärker und zumindest den 2. Qualifikationsplatz galt es zu erreichen.

Die ESS startete mit u. a. mit Friederike Tampe, Sven Lesche (alle SV Schachforum Darmstadt), sowie Vin Phuc Tran (SK Langen) und Sebastian Kollmeyer (SC Ober-Ramstadt, Ersatzspieler) stark und siegte gleich drei Mal in Folge, so dass das abschließende Duell gegen die Langener ein reiner Prestigekampf war. Beide Teams waren bereits vor der letzten Runde fürs Finale qualifiziert. Auch der letzte Kampf wurde von unserem Team mit 2,5:1,5 gewonnen. Somit ergab sich folgende Abschlusstabelle:

                        

                       M-Punkte / B-Punkte

  1. ESS Darmstadt 8:0 / 13:3
  2. Langen  6:21 / 2,5:3,5
  3. Frankfurt  4:4 / 6:10
  4. Rüsselsheim 2:6 / 7:9
  5. Hofheim  0:8 / 1,5:14,5

Das Hessenfinale findet am 26. März in Bad Hersfeld statt. Dazu wünschen wir unserem Team viel Erfolg und wieder so eine starke Leistung gegen den Favoriten aus Langen.