Jahrgangsstufe 12 informiert sich ĂĽber die ehemalige DDR

Veranstaltung mit DDR-Zeitzeugen

Thematisch passend zum Geschichtsunterricht war es gelungen, zwei Zeitzeugen der DDR als Referenten zu gewinnen, die den SchĂĽlern der Jahrgangsstufe 12 am 22. November 2013 zwei interessante, unterhaltsame, aber auch nachdenklich machende Stunden bescherten.

Die Autorin Grit Poppe aus Potsdam las aus ihrem Erfolgsroman „Abgehauen“, der sich mit der Thematik der Jugendwerkhöfe der DDR befasst. Dort wurden rebellierende Jugendliche gegen ihren Willen festgesetzt und zu „sozialistischen Staatsbürgern umerzogen“. Grit Poppe ist in ihrem Roman diesen Einzelschicksalen traumatisierter Jugendlicher nachgegangen.IMG 5108

Um diese Umstände so realistisch wie möglich darstellen zu können, reiste Grit Poppe mit dem Berliner Liedermacher Detlef Jablonski an. Jablonski, der in einem Frauengefängnis geboren worden war, wurde als 19jähriger in der DDR inhaftiert, weil er versuchte, zu seiner leiblichen Mutter in den Westen zu flüchten. Der Liedermacher brachte an der Edith-Stein-Schule einige seiner zeitkritischen Werke zu Gehör und berichtete aus seinem Leben.