Jugend debattiert 2016: Regionalentscheid

Jugend debattiert Regionalentscheid

Janina Reitz und Sebastian Kollmeyer (Klasse 8), Celine Li, David Kopp, Janik Briesemeier und Lars Decker (Klasse 10/11) von der Edith-Stein-Schule Darmstadt sind am 18. Februar 2016 gegen Schülerinnen und Schüler anderer Schulen Darmstadts beim Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ angetreten und haben ihr Können im Debattieren gezeigt. Wie im letzten Jahr gingen auch in diesem Jahr vier Schüler der Edith-Stein-Schule als Gewinner hervor. In der Sekundarstufe 1 gewannen Sebastian Kollmeyer den ersten Platz und Janina Reitz den zweiten Platz. Celine Li und Lars Decker besetzten die ersten beiden Plätze der Sekundarstufe 2.

 

Jd 16 1

 

 

 

In der Sekundarstufe 1 (bis zur Klasse 9) wurde über zwei Themen debattiert. Die erste Frage lautete: „Soll ein Mindestgewicht für Models festgelegt werden?“ und die zweite Frage war: „Sollen Eltern verpflichtet werden, die Computernutzungszeiten ihrer Kinder zu beschränken?“ Die Sekundarstufe 2 (bis zur Klasse 12) hatte Fragen, die etwas schwerer waren: „Sollen regionale Dialekte in der Schule unterrichtet werden?“ war die erste Frage. Die zweite Frage lautete: „Sollen bei Kommunal- und Landeswahlen die Stimmabgaben auch in Einkaufszentren und Supermärkten ermöglicht werden?“ Beide Stufen haben sich sehr gut geschlagen. Die Schülerinnen und Schüler wurden zehn Tage im Voraus über die Themen informiert, um bei der Debatte ihre Stimme überzeugend gestalten zu können.

 

Jd 16 2

Insgesamt gibt es fünf Runden von Jugend debattiert. In der ersten Runde wurden die Klassensieger ermittelt, in der zweiten Runde die besten Debattanten der Schule. In der dritten Runde, dem Regionalentscheid traten die besten sechs Schüler unserer Schule gegen Schüler andere Schulen an. Die Sieger gewannen einen dreitägigen Debattierkurs, in dem sie sich auf den Landeswettbewerb Hessen-Süd in Frankfurt vorbereiten können, welcher Mitte März stattfindet. Dort gibt es einen fünftägigen Debattierkurs zu gewinnen. Beim Hessischen Landeswettbewerb in Wiesbaden können Sieger des ersten und zweiten Platzes bis zum Bundeswettbewerb in Berlin gelangen. Mika Blank hat dies im letzten Jahr geschafft und gewann den 2. Platz des Bundesfinales, in dem die besten Schüler Deutschlands gegeneinander debattieren.

 

Jd 16 3

Viel Glück, wir drücken den diesjährigen Siegern der Edith-Stein-Schule die Daumen für den weiteren Wettbewerb.

Fritzi Thomen, 8e


PS : Das ECHO war auch dabei !!