Primaner erobern Berlin

Wie schon ein paar Mal, so konnte auch in diesem Jahr eine Gruppe von Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern der Klasse 12 an einem von der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierten Seminar in Berlin teilnehmen. Los ging es am 7.Mai zu nachtschlafender Zeit: um 6.30 Uhr wartete der Bus an der Liebrauenkirche. Das Programm ging bis zum Sonntag, die Schwerpunkte waren Berlin als Zentrum der Bundespolitik, die Mauer und das Ministerium f├╝r Staatssicherheit.

Berlin Reichstag

 

Vor dem Reichstag - wir konnten bei einer Bundestagsdebatte zusehen und den Abgeordneten "auf's Dach steigen" - und den Ausblick ├╝ber Berlin von der Kuppel genie├čen.

 

Berlin Bundeskanzleramt

 

Vor dem Bundeskanzleramt - Fototermin wie Staatsg├Ąste.

 

Berlin Vortrag

 

Aufrmerksame Zuh├Ârer beim Vortrag ├╝ber Politik und Medien.

 

Berlin Stasi

├ťber allem wachte die Stasi - damals. Heute ist das Museum f├╝r Staatssicherheit ein Museum und das Archiv f├╝r die Akten. Durch das Stasi-Museum und das Stasi-Untersuchungsgef├Ąngnis  Hohensch├Ânhausen f├╝hrte uns der Zeitzeuge Michael Bradler, dessen Buch "Ich wollte doch nicht an der Mauer erschossen werden" man auch im Lernzentrum findet.

 

Mit vielen Eindr├╝cken ging es am Sonntag (10. Mai) wieder heim -  wir sagen einen Dank an die KAS f├╝r die gute Organisation und die fachkundige Begleitung. (kg)