Saturday Morning Physics

Physik am Samstag

Edith-Stein-Sch├╝ler bei Saturday Mornings Physics

 

Im November und Dezember bat die TU Darmstadt an insgesamt 6 Samstagen zur Veranstaltungsreihe ÔÇ×Saturday Mornings Physics" (SMP). Hochschullehrer des Fachbereichs Physik erl├Ąuterten hier in Vortr├Ągen und Experimenten ausgew├Ąhlte Bereiche der modernen Physik zum diesj├Ąhrigen Rahmenthema ÔÇ×Bausteine des Universums". Auch F├╝hrungen an der Beschleunigeranlage S-DALINAC und ein Besuch der GSI standen auf dem Programm.

 

Zwischen 9 und 12 Uhr tummelten sich samstags 480 interessierte Oberstufensch├╝ler aus dem s├╝dhessischen Raum im gro├čen Physikh├Ârsaal. Neben der Frage: ÔÇ×Was ist Licht?" gab es u.a. auch Vortr├Ąge zu den Themen ÔÇ×Kalte Atome" oder ÔÇ×Vom Atomkern zur Supernova". Den Hochschullehrern gelang es dabei, die Sch├╝ler von der Physik zu begeistern und sie auf ein sp├Ąteres Studium neugierig zu machen. Dabei fanden sie eine Sprache, die auch den anwesenden Sch├╝lern zug├Ąnglich war.

 

F├╝nf ESS-Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des Physik-LK der Jahrgangsstufe 11 sowie einige Sch├╝lerinnen der Jahrgangsstufe 12 verpassten keine der sechs Veranstaltungen. Sie alle erf├╝llten so die Voraussetzung, um am Ende das begehrte SMP-Diplom zu erhalten. Prof. Thomas Walther, Prodekan der Hochschule und Mitorganisator von SMP, ├╝berreichte es unseren Sch├╝lern am Ende der Veranstaltungsreihe. Leider gingen unsere LK-Sch├╝ler bei der abschlie├čenden Verlosung zahlreicher Preise leer aus.

Hans S├╝ss (Physik-LK)

 

Satmorphy-Diplom

Unsere tapferen Samstags-Physiker: Eric Vaupel, Richard Buhrmester, Jan Deranek, Carolin Becker, Birk Birkner und Herr S├╝ss