Drucken

Physik am Samstag

Edith-Stein-Schüler bei Saturday Mornings Physics

 

Im November und Dezember bat die TU Darmstadt an insgesamt 6 Samstagen zur Veranstaltungsreihe „Saturday Mornings Physics" (SMP). Hochschullehrer des Fachbereichs Physik erläuterten hier in Vorträgen und Experimenten ausgewählte Bereiche der modernen Physik zum diesjährigen Rahmenthema „Bausteine des Universums". Auch Führungen an der Beschleunigeranlage S-DALINAC und ein Besuch der GSI standen auf dem Programm.

 

Zwischen 9 und 12 Uhr tummelten sich samstags 480 interessierte Oberstufenschüler aus dem südhessischen Raum im großen Physikhörsaal. Neben der Frage: „Was ist Licht?" gab es u.a. auch Vorträge zu den Themen „Kalte Atome" oder „Vom Atomkern zur Supernova". Den Hochschullehrern gelang es dabei, die Schüler von der Physik zu begeistern und sie auf ein späteres Studium neugierig zu machen. Dabei fanden sie eine Sprache, die auch den anwesenden Schülern zugänglich war.

 

Fünf ESS-Schülerinnen und Schüler des Physik-LK der Jahrgangsstufe 11 sowie einige Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 verpassten keine der sechs Veranstaltungen. Sie alle erfüllten so die Voraussetzung, um am Ende das begehrte SMP-Diplom zu erhalten. Prof. Thomas Walther, Prodekan der Hochschule und Mitorganisator von SMP, überreichte es unseren Schülern am Ende der Veranstaltungsreihe. Leider gingen unsere LK-Schüler bei der abschließenden Verlosung zahlreicher Preise leer aus.

Hans Süss (Physik-LK)

 

Satmorphy-Diplom

Unsere tapferen Samstags-Physiker: Eric Vaupel, Richard Buhrmester, Jan Deranek, Carolin Becker, Birk Birkner und Herr Süss