Schachmannschaft erfolgreich

Schulschach-Mannschaft WK IV erreicht in Frankfurt die 2. Runde

5 Mannschaften der Wettkampfgruppe IV (Jrg. 2001 und jĂĽnger) waren zur ersten Runde in der Helmholtzschule Frankfurt angemeldet. Von diesen Mannschaften musste die Justus-Liebig-Schule aus Darmstadt bereits Tage vor dem Wettkampf absagen. So hatte es die ESS mit der Helmholtzschule 1 und 2 sowie Heinrich v. Gagern-Gymnasium 1 und 2 zu tun.

 

Die ESS reiste zwar als nomineller Favorit an - so meinte zumindest Wettkampfleiter Heck -, unsere Mannschaft musste aber gleich in ihrer ersten Runde (die erste Runde war spielfrei) eine schmerzliche Niederlage mit 1,5 : 2,5 gegen die erste Mannschaft der Helmholtzschule einstecken. Damit war das Weiterkommen schon zu Beginn der Veranstaltung gefährdet, da der zweite Konkurrent um die 2 Qualifikationsplätze fürs Weiterkommen (H.v. Gagern-Gymnasium) stark einzuschätzen war. Nach einer kurzen Ansprache waren die Spieler der ESS dann wach. Es folgten zwei eindrucksvolle 4:0 - Siege gegen die beiden Mannschaften vom H. v. Gagern-Gymnasium. Damit war einer der beiden Qualifikationsplätze gesichert, weil die erste Mannschaft der Helmholtzschule gegen H.V. Gagern-Gymnasium 1:3 patzte. In der Schlussrunde gab es noch ein lockeres 3:1 gegen die 2. Mannschaft der Helmholtzschule.

 

Damit ergab sich folgende Abschlusstabelle:

 

1. ESS 8:2 MP 16,5:3,5 BP
2. Helmholtz 1 7:3 13,5:6,5
3. Gagern Ffm 1 7:3 12:8
4. Gagern Ffm 2 6:4 11:9
5. Helmholtz 2 2:8 7:13
6. JLS Darmst. 0:10 0:20

 

Die ESS spielte u. a. mit Friederike Tampe, Sven Lesche (alle Schachforum Darmstadt), Sebastian Kollmeyer (SC Ober-Ramstadt) und Vinh Phuc Tran (SK Langen). Sven und Vinh Phuc gewannen alle ihre Spiele! Wir sind nun alle optimistisch, dass wir auch in der nächsten Runde ein gewichtiges Wörtchen mitreden (pardon: mitspielen) werden.

Dr. Volker Neitzert