Vorlesewettbewerb: Stadtsiegerin von der ESS

ESS-SchĂĽlerin Stadtsiegerin beim Vorlesewettbewerb

Seit 1959 richtet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jährlich einen Vorlesewettbewerb an Schulen aus. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler des 6. Klasse, die erst in der Schule, dann auf Stadt und Regionalebene und schließlich auf Landesebene die besten VorleserInnen küren. Bewertet werden Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl – wobei neben einem selbst ausgesuchten Buch auch ein Fremdtext vorgelesen werden muss.

An unserer Schule wird der Wettbewerb von Frau Leinweber betreut. Nach nerven-zerfetzendem Auswahlverfahren stand die Schulsiegerin schließlich fest: Hannah Zimmer aus der 6c durfte am 21.2.2016 unsere Schule im Stadtentscheid vertreten. Mit einem Ausschnitt aus dem Buch „Die Glückbsbäckerei“ von Kathryn Littlewood errang sie den ersten Platz unter den Darmstädter Schulen und wird als nächstes um den Titel auf der Bezirksebene lesen.

Zu dem von ihr ausgesuchtem Buch hier Hannahs kurze Buchbesprechung:

„Es geht um ein geheimnisvolles Backbuch. Den Kindern wurde verboten, magische Rezepte daraus auszuprobieren. Sie konnten nicht widerstehen und backten trotzdem aus diesem Buch. Doch böse Mächte verhindern dies und plötzlich ist das Backbuch weg !“

Wir freuen uns mit Hannah und drücken die Daumen für die nächste Runde. Ein herzliches Dankeschön soll an dieser Stelle auch an die Deutschlehrkräfte und Frau Leinweber als Koordinatorin gehen.

Übrigens: in der Schülerbücherei im A-Bau Obergeschoss hält Frau Leinweber noch andere interessante Bücher zum Ausleihen bereit.

kg/Foto: privat

Hannah Zimmer Buch