Wettbewerbe

In den vergangenen Wochen haben verschiedene Sch├╝lerInnen und Sch├╝lergruppen an Wettbewerben teilgenommen und sich wacker geschlagen:

 

1. Europa-Wettbewerb:

EUWB2017kIm Europa-Wettbewerb lautete das Thema f├╝r die Klassen 5 bis 7 "Sagengestalten heute". Die Sch├╝lerInnen sollten sich vorstellen, dass eine europ├Ąische Sagengestalt zum Leben erwacht ist und ihre Abenteuer und Gedanken in der heutigen Zeit kreativ darstellen. Mattheo Jung und Marieke Matthe├č aus der 6e (Klassenlehrerin Frau Pose) haben mit ihrer Arbeit einen Bundespreis gewonnen, der ihnen am 8.5.2017 ├╝berreicht wird. Wir gratulieren den Preistr├Ągern und dem betreuenden Lehrer, Hernn Karb.

 

2. Bundeswettbewerb Fremdsprachen

In diesem Jahr nahmen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Klasse 9d am Gruppenwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen 2017 im Fach Franz├Âsisch teil. F├╝r ihren Beitrag ┬źLes corps et quand on les trouve┬╗ hat  eine Gruppe nach Abschluss der Begutachtungen  einen Anerkennungspreis  zuerkannt bekommen (bestehend aus einer Urkunde und einem Geldpreis)

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler mit den Beitr├Ągen ┬źUne confusion mortelle┬╗ und ┬źFNTM France Next Top Model 2017┬╗ erhalten eine Urkunde.

Wir freuen uns f├╝r die 9d und ihre Franz├Âsischlehrerin, Frau Kroeber-Hammann. Die Verleihung findet voraussichtlich im Juni statt.

 

3. Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Still und heimlich hat sich der Schulsieger im Vorlesewettbewerb der ESS durch den Kreisentscheid in den Bezirksentscheid gelesen, an dem jedes Jahr rund 600 000 Kinder teilnehmen. Bereits Ende M├Ąrz fand der Bezirksentscheid in Ginsheim-Gustavsburg statt, an dem sich Maximilian Lipphaus aus der 6a (Klassenlehrerin Frau K├Âhler-Drays) zusammen mit einem Sch├╝ler aus R├╝sselsheim f├╝r den Landesentscheid qualifizierte. Das ist eine tolle Leistung und wir gratulieren herzlich. Und nat├╝rlich dr├╝cken wir die Daumen f├╝r die n├Ąchste Runde.

 

Allen, die sich neben der stressigen Schularbeit f├╝r so einen Wettbewerb engagieren, sagen wir herzlichen Dank und w├╝nschen Euch weiterhin viel Spa├č.