Weihnachtspäckchenaktion 2017

Weihnachtspäckchenaktion für Moldawien und die Ukraine "…damit Hoffnung greifbar wird“

Auch in diesem Jahr haben sich wieder Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen der ESS an einer Weihnachtspäckchenaktion für Moldawien und die Ukraine beteiligt.

Nachdem ein Mitarbeiter vom Verein „Hoffnungsträger Ost“ vor zwei Wochen mit Bildern und persönlichen Eindrücken über den Transport und das Verteilen der Päckchen in einer der ärmsten Regionen Europas berichtet hatte, ließen sich viele Schülerinnen und Schüler motivieren, selbst ein Päckchen zu packen. Am vergangenen Freitag (24.11.17) konnten insgesamt 136 Päckchen in seinen VW-Bus eingeladen werden und auf ihre über 2000km lange Reise geschickt (s. Foto).
Es war zu spüren, dass Advent und Weihnachten für viele Schülerinnen und Schüler nicht nur bedeutet Geschenk zu bekommen, sondern auch Geschenke zu machen. Auf diesem Weg können sie dazu beitragen, Kindern und Jugendlichen, die in Heimen oder sehr einfachen Verhältnissen leben, eine Weihnachtsfreude zu machen und ein persönliches Zeichen der Verbundenheit zu schicken.

Moldawien 2017