Erfolgreiche Teilnahme bei "Schulen in Hessen musizieren"

Das Orchester der Klassen 9-12 unter der Leitung von Norbert MĂĽller und die Ballett-AG von Ann-Kathrin Widl-Stroth beteiligten sich in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem gemeinsamen Beitrag beim regionalen Begegnungstag von schulischen Chor- und Instrumentalgruppen in der Kulturhalle in MĂĽnster. Organisiert wurde dieses Treffen vom Bundesverband Musikunterricht (BVM - Landesverband Hessen).

SchulenmusizierenDiese Veranstaltung hat u.a. zum Ziel,

  • die Ă–ffentlichkeit auf die Bedeutung und Notwendigkeit der Musikerziehung in der allgemein bildenden Schule hinzuweisen,
  • die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit schulischer Musikgruppen zu demonstrieren,
  • Freude zu vermitteln, das Schulleben zu bereichern und kulturelle Leistungen der Vergangenheit und der Gegenwart lebendig werden zu lassen,
  • den Fortbestand der Musikkultur und die Zukunft des öffentlichen Musiklebens zu sichern.

Die ESS hatte einen ganz besonderen Auftritt vorbereitet: Zu einer Suite aus der „Wassermusik“ von Georg Friedrich Händel tanzten 10 Mädchen aus der Ballett-AG zwei Menuette. Damit gelang eine Verbindung zwischen klassischer Musik des Barock und modernem Tanz.

Die zahlreichen Gäste hatten viel Freude beim Zuhören und -schauen und der verantwortliche Repräsentant vom BMU lobte die Aufführung der ESS als „wunderschön“.

Norbert MĂĽller

Presseartikel:

Main-Echo                  http://www.main-echo.de/regional/rhein-main-hessen/art4013,5446914
Dieburger Anzeiger    https://www.da-imnetz.de/lokales/muenster/muensters-kulturhalle-spielt-zwoelften-musikernachwuchs-region-9626884.html