Tag der Mathematik 2018

Zweimal 1. Preis fĂŒr Teresa Companys Franzke

Erfolge der ESS beim Tag der Mathematik

Tag der MathematikDer 3. MĂ€rz 2018 war fĂŒr Teresa Companys Franzke (11H) ein sehr erfolgreicher Tag: Beim alljĂ€hrlich ausgetragenen Tag der Mathematik, der vom Zentrum fĂŒr Mathematik veranstaltet wird, belegte Teresa am Standort Reinheim den ersten Platz sowohl im Einzelwettbewerb als auch – gemeinsam mit ihren MitschĂŒler/innen Anna Diwo und Julien Spahn – im Gruppenwettbewerb. Die Rangfolge im Gruppenwettbewerb ergab sich aus zwei Wettbewerben, dem 45 Minuten dauernden Bearbeiten von vier umfangreicheren Aufgaben und dem möglichst schnellen Lösen von mathematischen Denk- bzw. Knobelaufgaben.

Noch drei weitere Gruppen der ESS erreichten PlÀtze unter den ersten 10: Platz 3 ging an das Team Sophie Gaida, Sina Winkelbrandt, Ricarda Jung und Friederike Tampe, knapp dahinter auf Platz 4 landeten Josefine Kiel, Mark Kirschbaum und Jona Triebel. Platz 8 sicherte sich das Team Jana Angersbach, Lisa Klepka und Jannis Steiger.

Im Einzelwettbewerb konnten sich – neben Teresa Companys Franzke – Mark Kirschbaum, Josefine Kiel (beide Platz 6) sowie Jona Triebel (Platz 4) in den Top Ten platzieren.

Die SchĂŒler/innen auf den PlĂ€tzen 1 bis 5 konnten sich ĂŒber nĂŒtzliche Elektronik-Sachpreise (Powerbank, Kopfhörer, Lautsprecher...) freuen. Teresa Companys Franzke und Jona Triebel erhielten zudem eine Einladung zur so genannten Modellierungswoche des Zentrums fĂŒr Mathematik, zu der die 40 besten SchĂŒler aus Hessen zusammenkommen, um reale Probleme mathematisch zu modellieren und zu lösen.

Mit insgesamt 40 SchĂŒlern aus den beiden Mathematik-Leistungskursen der Q2 war die Edith-Stein-Schule vertreten – eine eindrĂŒckliche Zahl, wenn man bedenkt, dass die Veranstaltung an einem Samstag stattfand und terminlich mitten in der Klausurenphase liegt.

Auch wenn nicht alle unsere Teilnehmer Preise gewinnen konnten – eine Urkunde konnte jeder mit nach Hause nehmen. Wir gratulieren allen SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern und hoffen, dass ihnen der Wettbewerb und das KrĂ€ftemessen mit anderen Schulen auch ein wenig Spaß gemacht hat und sie zugleich noch in der Mathematik dazugelernt haben.