DLR-School-Lab Ausflug

Am Mittwoch, den 23. Mai hatte die Klasse 9c mit ihrem Physiklehrer Herrn Riedel die Möglichkeit das DLR-School-Lab TU Darmstadt zu besuchen. 20180523 093334kIn dem Schülerlabor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt wurden die Schülerinnen und Schüler mit aktuellen Forschungsschwerpunkten der Universität und des DLR aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Informationstechnologie und High-Tech-Materialien vertraut gemacht.

Der Besuch begann mit einem EinfĂĽhrungsvortrag ĂĽber das DLR und die Bedeutung der dort verrichteten wissenschaftlichen Arbeiten fĂĽr die Zukunft der Gesellschaft und fĂĽr das eigene Leben.

Nach der Einteilung der Klasse in kleinere Gruppen konnten verschiedene Stationen, jeweils von Studenten der TUD geleitet, besucht werden, an denen Experimente gemacht, Fragen gestellt und auf die jeweiligen Themen eingegangen wurde.

20180523 100252kAn der Station zur Schwerelosigkeit wurden spannende Versuche gemacht. Diese wurden mithilfe eines kleinen Fallturms und einer Kamera durchgeführt, die dafür sorgte, dass man sich den Fall von verschiedenen Objekten in Zeitlupe ansehen konnte. Am Ende konnte sich jeder Schüler mittels einer VR-Brille „schwerelos“ durch die internationalen Raumstation ISS bewegen.

20180523 093355kDie Arbeitsgruppe zur Robotik hingegen beschäftigte sich mit dem Einsatz von Robotern sowie mit deren Programmierung. In dem Zusammenhang hatten die Schüler die Möglichkeit mit dem Programmieren zu experimentieren, indem sie ihre Roboter oder auch „Marsmobile“ programmierten ohne Probleme durch einen aufgebauten Parcours zu fahren. Daran fanden die Schüler Gefallen und einer Gruppe gelang es sogar, ihrem Roboter Geräusche zu entlocken.

Die Station zu High-Tech-Materialien befasste sich zunächst mit deren Einsatz in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens, wie beispielsweise in der Medizin oder in Computern. Danach lernten die Schüler die Nickel-Titan-Legierung Nitinol kennen, woraufhin Experimente mit Nitinoldraht in einem über 600° C heißen Ofen durchgeführt wurden.

20180523 103238kBei der Station zur Luftfahrt wurde den Schülern die Frage gestellt, warum ein Flugzeug fliegen kann, woraufhin über die Kräfte die auf ein Flugzeug wirken eingegangen wurde. Zur Veranschaulichung wurden Versuche in einem Windkanal und einem Wasserkreislauf durchgeführt.

Abschließend kann man sagen, dass der Ausflug in das DLR-School-Lab nicht nur sehr informativ war, sondern den Schülern viel Spaß gemacht hat und die praktische Verwendung der Physik näher gebracht hat.

(Bericht von Alexa-Marie Schäfer 9c, Bilder RM)