Erster Platz beim hessenweiten MINT-Award

Am 26.11.2018 waren wir, Friederike Tampe, Paul Bednarek und Lara Kreis, mit unserem Lehrer Herrn Helm und dem Nao-Roboter unterwegs nach Wiesbaden. Dort hatten sich im Foyer des Hessischen Landtages 22 Schulen eingefunden, um besondere Projekte aus dem MINT-Bereich zu zeigen.

Alle bauten einen Stand auf, wo sie ihre Projekte den Mitsch├╝lern und Juroren vorstellten. Die Bandbreite reichte von Initiativen zur Honiggewinnung ├╝ber besondere chemische Experimente bis hin zu informatikorientierten Projekten wie der Erstellung eigener Apps oder Legoprogrammierungen. Wir stellten die Integration des Nao-Roboters in den Unterricht unserer Schule vor und zeigten, wie man in den Jahrgangsstufen 8, 10 und 12 altersbezogen mit dem Nao arbeiten kann.

MintPreis2Mit den extra f├╝r diesen Tag geschriebenen Programmen konnten wir die F├Ąhigkeiten unseres Roboters gut zeigen. So war unser Stand immer von vielen begeisterten Zuschauern umringt und unser Nao war das mit Abstand am meisten gefilmte und fotografierte Objekt an diesem Nachmittag.

Ab 14 Uhr stellte jedes Schulteam den Juroren ihr Projekt in einer f├╝nfmin├╝tigen Pr├Ąsentation vor. Der professionelle Vortrag unserer Sch├╝ler - aufgelockert durch gelegentliche Zwischenbemerkungen unseres Roboters - festigte den positiven Eindruck weiter. Trotzdem waren wir alle weiterhin sehr aufgeregt. Umso gr├Â├čer war dann der Jubel, als wir den mit 3000 ÔéČ dotierten ersten Platz erreichten!

Lara Kreis

 

Bericht bei SchuleWirtschaft Hessen zum MINT-Award.