Jugend debattiert 2019 - Schulentscheid

Auch dieses Jahr fand an der Edith-Stein-Schule der j├Ąhrliche Wettbewerb Jugend debattiert statt. Die Debattanten der Alterstufe I (8. und 9. Klassen) debattierten ├╝ber die Fragen: "Soll in Deutschland ein generelles Tempolimit auf Autobahnen eingef├╝hrt werden? " und  "Soll privates Silvester-Feuerwerk verboten werden?", zwei sehr aktuelle Themen! In einer sehr lebendigen Debatte errangen Carla Giebel den 1. Platz, Marie Depr├ęs den 2. Platz. Als Nachr├╝cker platzierten sich Malte Lesche (3. Platz) und Marine Hendrickx (4. Platz).

In der Alterstufe II debattierten die Oberstufedebattanten ├╝ber das Thema: "Soll das Einstellungsalter bei der Bundeswehr auf 18 Jahre heraufgesetzt werden?". In einer fundierten Debatte ├╝berzeugten Julien Spahn (1. Platz) und Sebatian Kollmeyer (2. Platz), als Nachr├╝cker halten sich bereit: Alexa Sch├Ąfer (3. Platz) und Maximilian M├╝ller (4. Platz).

Die Schulgemeinde begl├╝ckw├╝nscht die Sieger und w├╝nscht den Erst- und Zweitplatzieren viel Erfolg beim anstehenden Regionalverbundwettbewerb, der am 21.2.2019 ebenfalls an der Edith-Stein-Schule stattfinden wird.

(sn)