Drucken

Auch dieses Jahr fand an der Edith-Stein-Schule der jährliche Wettbewerb Jugend debattiert statt. Die Debattanten der Alterstufe I (8. und 9. Klassen) debattierten über die Fragen: "Soll in Deutschland ein generelles Tempolimit auf Autobahnen eingeführt werden? " und  "Soll privates Silvester-Feuerwerk verboten werden?", zwei sehr aktuelle Themen! In einer sehr lebendigen Debatte errangen Carla Giebel den 1. Platz, Marie Deprés den 2. Platz. Als Nachrücker platzierten sich Malte Lesche (3. Platz) und Marine Hendrickx (4. Platz).

In der Alterstufe II debattierten die Oberstufedebattanten über das Thema: "Soll das Einstellungsalter bei der Bundeswehr auf 18 Jahre heraufgesetzt werden?". In einer fundierten Debatte überzeugten Julien Spahn (1. Platz) und Sebatian Kollmeyer (2. Platz), als Nachrücker halten sich bereit: Alexa Schäfer (3. Platz) und Maximilian Müller (4. Platz).

Die Schulgemeinde beglückwünscht die Sieger und wünscht den Erst- und Zweitplatzieren viel Erfolg beim anstehenden Regionalverbundwettbewerb, der am 21.2.2019 ebenfalls an der Edith-Stein-Schule stattfinden wird.

(sn)