Drucken


Auch in diesem Jahr haben sich wieder Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen der ESS an einer Weihnachtspäckchenaktion für Moldawien und die Ukraine des Vereins „Hoffnungsträger Ost“ beteiligt.

Foto 2019kNach einer Informationsveranstaltung über den Transport und das Verteilen der Päckchen Mitte November, ließen sich viele Schülerinnen und Schüler motivieren, selbst ein Päckchen zu packen. Am heutigen Freitag (22.11.2019) konnten insgesamt 196 Päckchen in einen VW-Bus eingeladen werden und auf ihre über 2000km lange Reise geschickt (s. Foto). Dies ist wieder ein schönes Zeichen dafür, dass Advent und Weihnachten für viele Schülerinnen und Schüler nicht nur bedeutet Geschenk zu bekommen, sondern auch Geschenke zu machen.

Auf diesem Weg tragen sie dazu bei, Kindern und Jugendlichen, die in Heimen oder sehr einfachen Verhältnissen leben, eine Weihnachtsfreude zu machen und ein persönliches Zeichen der Verbundenheit zu schicken. Einen herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Pckchen2019k