Schulleben

News

Landeswettbewerb Mathematik der 8.Klassen: Schulsieger*innen geehrt

Auch in diesem Schuljahr haben sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der 8. Klassen erfolgreich am Landeswettbewerb Mathematik beteiligt.

Der Wettbewerb verlangt den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern Kenntnisse und Fertigkeiten aus mehreren Jahrgangsstufen ab und wird landesweit als Vergleichsarbeit durchgef├╝hrt.

Am 18.12.2019 wurden die Schulsiegerinnen und Schulsieger der ESS vom Schulleiter Herrn Krumpholz mit einer Urkunde des Hessischen Kultusministeriums geehrt.

LAWEMA8 homepage K

Wir gratulieren Elisabeth Kunz und Anna Schneider (beide 8d, Herr Tschiedel), Annika Teuchert (8e, Frau Schmidt), Lea Neugebauer (8c, Herr Dr. Borntr├Ąger), und Fabio Schmeller (8a, Frau Heipel) herzlich zu den tollen Leistungen.

Die Fachschaft Mathematik und die ganze Jahrgangsstufe w├╝nscht den Schulsieger*innen viel Erfolg und Freude bei der zweiten Runde des Wettbewerbs, die am 04.03.2020 an der Lichtenbergschule in Darmstadt ausgetragen wird.

Auch in diesem Jahr hat die Ballett AG der Edith Stein Schule unter der Leitung von Frau Ann-Kathrin Widl-Stroth am Adventskonzert 2019 f├╝r Seniorinnen und Senioren im Staatstheater Darmstadt teilgenommen. 16 Sch├╝lerinnen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 haben in vielen Trainingsstunden den Marsch und den Tanz der Zuckerfee aus der Nussknacker Suite von Tschaikowski einstudiert und in eindrucksvoller Weise t├Ąnzerisch dargeboten.

Ballett AG 12 2019 1

Der Instrumentalverein Darmstadt veranstaltet jedes Jahr am zweiten Advent unter der Leitung von Herrn Mihail Katev das vorweihnachtliche Konzert. Die Moderation erfolgte durch Frau Stromberger, die diesj├Ąhrige Sopranistin war Frau Dorin Rahadja. Es wurden Werke von Hellmesberger, Mozart, Franz Josef Strau├č, Verdi und Puccini dargeboten.

Ballett AG 12 2019 2

                                                              Die T├Ąnzerinnen der Ballett AG mit ihrer Leiterin, Frau Wdl-Stroth

Schulschachwettk├Ąmpfe im Schuljahr 2019/2020

Im aktuellen Schuljahr tritt die Edith-Stein-Schule mit zwei Mannschaften im Hessischen Schulschachwettbewerb an. In der j├╝ngsten Altersklasse wurde die erste Runde bereits am vergangenen Freitag im Schuldorf Bergstra├če ausgespielt. Trotz hoher Motivation und viel Einsatz aller Spieler reichte es leider nicht f├╝r die Qualifikation zur n├Ąchsten Runde. Trotzdem war die Stimmung ausgezeichnet und die Mannschaft hat sich gefreut, ein Schachturnier mitspielen zu k├Ânnen. F├╝r vier der f├╝nf Spieler war es das erste Schachturnier.

Die Mannschaft in der h├Âheren Altersklasse trat diesen Mittwoch zum Wettkampf an. Beim Heimspiel in der Edith-Stein-Schule waren drei Schulen aus M├Ârfelden, Langen und Bensheim zu Gast. Nach zwei Runden lag die Dreieichschule Langen mit zwei Siegen vor unserer Mannschaft mit einem Sieg und einem Unentschieden. Damit war die Dreieichschule bereits vorzeitig f├╝r den n├Ąchsten Wettkampf qualifiziert, w├Ąhrend wir im direkten Vergleich in der letzten Runde zumindest 1,5 Brettpunkte f├╝r einen sicheren Qualifikationsplatz brauchten. Die letzte Runde ging mit ┬ŻÔÇ»:ÔÇ»3┬Ż gegen uns aus, aber weil auch M├Ârfelden gegen Bensheim nicht ├╝ber ein 3ÔÇ»:ÔÇ»1 hinauskam, standen wir am Ende mit gleicher Mannschaftspunktzahl, gleicher Brettpunktzahl und einem Unentschieden im direkten Vergleich da. Dank der besseren Viertwertung reichte es aber dennoch f├╝r einen Qualifikationsplatz f├╝r die zweite Runde.

Das beste Einzelergebnis erzielte Alan Ginsburg mit 2┬ŻÔÇ»:ÔÇ»┬Ż Punkten an Brett 1.


Wir danken in diesem Zusammenhang Jonas Tibke f├╝r sein Engagement !


Auch in diesem Jahr haben sich wieder Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus verschiedenen Jahrgangsstufen der ESS an einer Weihnachtsp├Ąckchenaktion f├╝r Moldawien und die Ukraine des Vereins ÔÇ×Hoffnungstr├Ąger OstÔÇť beteiligt.

Foto 2019kNach einer Informationsveranstaltung ├╝ber den Transport und das Verteilen der P├Ąckchen Mitte November, lie├čen sich viele Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler motivieren, selbst ein P├Ąckchen zu packen. Am heutigen Freitag (22.11.2019) konnten insgesamt 196 P├Ąckchen in einen VW-Bus eingeladen werden und auf ihre ├╝ber 2000km lange Reise geschickt (s. Foto). Dies ist wieder ein sch├Ânes Zeichen daf├╝r, dass Advent und Weihnachten f├╝r viele Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler nicht nur bedeutet Geschenk zu bekommen, sondern auch Geschenke zu machen.

Auf diesem Weg tragen sie dazu bei, Kindern und Jugendlichen, die in Heimen oder sehr einfachen Verh├Ąltnissen leben, eine Weihnachtsfreude zu machen und ein pers├Ânliches Zeichen der Verbundenheit zu schicken. Einen herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Pckchen2019k