Schulleben

News

Unser 1. Hessen Sieger in Mathematik/Informatik mit dem Thema ÔÇ×Deep learning trifft AOI: Automatische Optische Inspektion von LeiterplattenÔÇť, Vinh Phuc Tran (17), nahm in Chemnitz am Jugend forscht Bundesfinale teil:


Im Vorfeld dieses Wettbewerbes hatten wir k├╝rzlich in Hannover ein Treffen mit der Firma Viscom, an dem Vinh Phuc sein - mit ca. 40.000 Bildern aus der Elektronik-Produktion von dieser Firma gef├Ârdertes - KI Projekt vorstellte. Viscom gab mit einem knappen Dutzend junger Software-Experten ein Forum, auf dem Vinh Phuc sein fast drei Jahre lang betriebenes Forschungsprojekt mit gro├čer Resonanz vorstellte.


Von Donnerstag, den 16. bis Sonntag, den 19. Mai 2019 fand dann in Chemnitz der 54. Jugend forscht Bundeswettbewerb statt. Zwei Tage lang stellten 190 Jungforscherinnen und Jungforscher 111 Projekte vor und stellten sich den Fragen der Fachjury und des Publikums.

Nach hartem fachlichen ÔÇ×SchaulaufenÔÇť wurde Vinh Phuc schon am Samstagmittag mit einem vierstelligen Sonderpreis der Elektronikindustrie bedacht. Die Chance, sich unter 18 Projekten seines Fachbereiches auf einem der ersten f├╝nf Pl├Ątze wiederzufinden, stand nicht schlecht, aber die Jury entschied am Sonntag leider anders.

Wir gratulieren Vinh Phuc trotzdem zu dem gro├čen Erfolg, seinem Durchhalteverm├Âgen und seiner Teilnahme am Bundeswettbewerb.

In Zuge der Renovierung des MMR w├Ąre es langweilig gewesen, auf wei├če Lichtsch├Ąchte zu schauen. Deshalb entwickelte der Informatik-Grundkurs der Jahrgangsstufe 12 Ideen f├╝r eine sowohl k├╝nstlerische als auch an die Informatik angelehnte Gestaltung.MMRNAO In den letzten Wochen war der Kurs an diversen Nachmittagen mit Feuereifer und Sachverstand bei der praktischen Arbeit. Highlight ist ein Bild unseres Nao-Roboters in der Haltung des vitruvianischen Menschen nach der Zeichnung von Leonardo da Vinci. Im zweiten Lichtschacht ist die Koch-Kurve zu sehen, eine Ikone der rekursiven Programmierung, und rechts daneben der zugeh├Ârige Programmcode.

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler waren zum Schluss genauso begeistert von ihrem Werk wie ihr Lehrer und freuen sich auf ein Wiedersehen mit Nao da Vinci bei den n├Ąchsten Ehemaligentreffen!

MMRbersicht

DELF-2019

Sehr erfreuliche Ergebnisse !

Nach langen Wochen des Wartens k├Ânnen die diesj├Ąhrigen DELF-Pr├╝flinge der Edith-Stein-Schule nun aufatmen!

Das Institut Fran├žais in Mainz hat die Ergebnisse bekanntgegeben:

            Alle 36 Pr├╝flinge haben die Pr├╝fung bestanden, zum Teil mit herausragenden Endergebnissen!

Delf 2019

Hessenweit haben ├╝ber 4500 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler die Pr├╝fung abgelegt. An der ESS waren dieses Jahr drei Pr├╝fungsstufen - von A2 bis B2 - vertreten, mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Jahrgangsstufen 9 bis 11.

Nachmittagsunterricht, Hausaufgaben, Pr├╝fungsstress und Momente des Zweifelns ÔÇô allÔÇś die M├╝hen waren nicht umsonst, das Engagement und die Beharrlichkeit wurden reichlich belohnt!      

Bravo ├á toutes et ├á tous, meilleures f├ęlicitations pour ce beau succ├Ęs bien m├ęrit├ę ! Et continuez ├á vivre et partager votre enthousiasme pour le fran├žais!

F├╝r die DELF-AG

Isabelle Rodrigues

Den 21. Mai 2019

Nachdem sich unsere Schulmannschaft im Wettbewerb ÔÇ×Jugend trainiert f├╝r OlympiaÔÇť  bis zur Landesebene  durchgek├Ąmpft hatte, gelang es ihr dann auch, beim Landesentscheid am 8. Mai 2019 in Wiesbaden einen sehr guten dritten Platz zu erreichen.

Die talentierten Schwimmer sind: Till Freytag, Theo Heuberger, Maximilian Zimmermann (5c), Mika Tinius (5b), Jakob Werner (6c),Lutz Freytag, Arian Ciftci (6e) und Leopold Heuberger (7b).

Schwimmen 2019

Wir gratul├Âieren den gut gelaunten Sportlern und ihrer Trainerin und Betreuerin, Frau Vollmers.