Schulleben

News

Auch in diesem Jahr hat die Ballett AG der Edith Stein Schule unter der Leitung von Frau Ann-Kathrin Widl-Stroth am Adventskonzert 2019 f├╝r Seniorinnen und Senioren im Staatstheater Darmstadt teilgenommen. 16 Sch├╝lerinnen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 haben in vielen Trainingsstunden den Marsch und den Tanz der Zuckerfee aus der Nussknacker Suite von Tschaikowski einstudiert und in eindrucksvoller Weise t├Ąnzerisch dargeboten.

Ballett AG 12 2019 1

Der Instrumentalverein Darmstadt veranstaltet jedes Jahr am zweiten Advent unter der Leitung von Herrn Mihail Katev das vorweihnachtliche Konzert. Die Moderation erfolgte durch Frau Stromberger, die diesj├Ąhrige Sopranistin war Frau Dorin Rahadja. Es wurden Werke von Hellmesberger, Mozart, Franz Josef Strau├č, Verdi und Puccini dargeboten.

Ballett AG 12 2019 2

                                                              Die T├Ąnzerinnen der Ballett AG mit ihrer Leiterin, Frau Wdl-Stroth

Siegerehrung zum Herbstferienwettbewerb Mathematik
 
 
Am 6. November 2019 wurden auf dem A-Bau-Schulhof die Siegerinnen und Sieger des diesj├Ąhrigen Herbstferienwettbewerbes Mathematik
ausgezeichnet. Gek├╝rt wurden diejenigen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der 5. und 6. Klassen, die die Aufgaben der 1. Runde der vom "Zentrum
f├╝r Mathematik" veranstalteten Mathematik-Olympiade in Heimarbeit am erfolgreichsten bearbeitet hatten.
 
Insgesamt haben aus beiden Jahrgangsstufen 78 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler teilgenommen, von denen 27 f├╝r die n├Ąchste Runde qualifiziert sind.
  ├ťber die gro├če Beteiligung und die tollen, teils fehlerfreien Bearbeitungen der kniffligen Aufgaben freut sich die Fachschaft Mathematik sehr.
 

Herbstferienwettbewerb19 webseite
 
Wir gratulieren allen Siegerinnen und Siegern 
und w├╝nschen viel Erfolg f├╝r die 2. Wettbewerbsrunde
am 13. November!
 


Auch in diesem Jahr haben sich wieder Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus verschiedenen Jahrgangsstufen der ESS an einer Weihnachtsp├Ąckchenaktion f├╝r Moldawien und die Ukraine des Vereins ÔÇ×Hoffnungstr├Ąger OstÔÇť beteiligt.

Foto 2019kNach einer Informationsveranstaltung ├╝ber den Transport und das Verteilen der P├Ąckchen Mitte November, lie├čen sich viele Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler motivieren, selbst ein P├Ąckchen zu packen. Am heutigen Freitag (22.11.2019) konnten insgesamt 196 P├Ąckchen in einen VW-Bus eingeladen werden und auf ihre ├╝ber 2000km lange Reise geschickt (s. Foto). Dies ist wieder ein sch├Ânes Zeichen daf├╝r, dass Advent und Weihnachten f├╝r viele Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler nicht nur bedeutet Geschenk zu bekommen, sondern auch Geschenke zu machen.

Auf diesem Weg tragen sie dazu bei, Kindern und Jugendlichen, die in Heimen oder sehr einfachen Verh├Ąltnissen leben, eine Weihnachtsfreude zu machen und ein pers├Ânliches Zeichen der Verbundenheit zu schicken. Einen herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Pckchen2019k

Junges literarisches Talent der Edith-Stein-Schule erfolgreich bei Schreibwettbewerb der Frankfurter Buchmesse

Die Edith-Stein-Sch├╝lerin Chiara Schmeller hat beim neuen Schreibwettbewerb f├╝r junge literarische Talente ÔÇô ÔÇ×Frankfurt Young StoriesÔÇť ÔÇô der Buchmesse Frankfurt erfolgreich gepunktet: In der Kategorie ÔÇ×LyrikÔÇť holte die Oberstufensch├╝lerin mit ihrem Gedicht ÔÇ×Der MagnolienbaumÔÇť den ersten Platz.  

 

04

Die Sieger der jeweiligen Kategorien wurden bei der diesj├Ąhrigen Frankfurter Buchmesse dann besonders gew├╝rdigt. Sie durften ihre Texte auf der Buchmesse vortragen und wurden dazu interviewt.

05

Die dreik├Âpfige Jury, bestehend aus der Berliner Buchbloggerin Mirai, der BookTuberin Melina Zahren und Sarah, Sch├╝lerpraktikantin der Frankfurter Buchmesse, zeigte sich in ihren w├╝rdigenden Worten stark beeindruckt von der hohen Qualit├Ąt und Vielfalt der eingereichten Texte. Vor allem in der Kategorie ÔÇ×Short StoryÔÇť sei die Entscheidung schwer gefallen, da so viele gute Kurzgeschichten eingesendet wurden.

03

Alle 40 Texte, die es in die Endrunde geschafft haben, wurden nun in der Anthologie ÔÇ×Frankfurt Young StoriesÔÇť abgedruckt, darunter nat├╝rlich auch das Gedicht von Preistr├Ągerin Chiara Schmeller.  (Corinna Philippe-K├╝ppers)