Klassen- und Tutoriumsstunde

Klassen- und Tutoriumsstunden an der Edith-Stein-Schule

Die Klassen- bzw. Tutoriumsstunden sind ein zentrales Element unseres Schulprofils. Sie tragen zur Umsetzung des Erziehungsauftrags und zum SelbstverstĂ€ndnis der Schulgemeinschaft einer Katholischen Schule gemĂ€ĂŸ den von der Deutschen Bischofskonferenz veröffentlichten „QualitĂ€tskriterien fĂŒr Katholische Schulen“ bei.

Jeder Klasse bzw. jedem Tutorium wird wöchentlich eine Unterrichtsstunde zur VerfĂŒgung gestellt, damit sie mit ihren Klassenlehrerinnen und –lehrern bzw. mit ihren Tutorinnen und Tutoren ihre Angelegenheiten besprechen und gemeinsame AktivitĂ€ten planen können. Die Klassen- bzw. Tutoriumsstunde leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Bildung einer Klassen- bzw. Tutoriums-Gemeinschaft.

Die Klassen- bzw. Tutoriumsstunde ist zugleich der Ort, um Probleme der Klasse bzw. des Tutoriums zu besprechen – seien es Probleme der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler untereinander oder Schwierigkeiten in einzelnen FĂ€chern bzw. mit LehrkrĂ€ften.

Den Klassenlehrerinnen und –lehrern bzw. Tutorinnen und Tutoren stehen mit ihren SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern in einem besonderen VertrauensverhĂ€ltnis. In der Sekundarstufe I werden sie durch die stellvertretenden Klassenlehrerinnen und –lehrer unterstĂŒtzt. Sie verstehen sich als Team, arbeiten bei den Aufgaben der Klassenleitung eng zusammen und stehen den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern sowie deren Eltern auch fĂŒr EinzelgesprĂ€che zur VerfĂŒgung.

Über die aus der Klasse bzw. dem Tutorium eingebrachten Themen hinaus werden der Klassen- bzw. Tutoriumsstunde auch Themen zugewiesen, die sich z.B. aus dem „Methodencurriculum der Edith-Stein-Schule“ und dem Lehrplan fĂŒr das Fach Wirtschafts- und Sozialkunde ergeben.

Last but not least steht in den Klassen- bzw. Tutoriumsstunden Zeit zur VerfĂŒgung, um die in jeder Jahrgangsstufe anfallenden organisatorischen Fragen und Verwaltungsarbeiten zu erledigen. DafĂŒr reicht manchmal eine Wochenstunde nicht aus, so dass Fachstunden einbezogen werden mĂŒssen. Umgekehrt kann es der Fall sein, dass – z.B. im Hinblick auf eine Klassenarbeit bzw. Klausur – wĂ€hrend der Klassen- bzw. Tutoriumsstunde Fachunterricht stattfindet. Diese Zeitanteile sind dann jeweils wieder auszugleichen.

Folgende Themenfelder sind Gegenstand der Klassen- bzw. Tutoriumsstunden:

  • Der Start in die Klassengemeinschaft
  • Lernumfeld und LernatmosphĂ€re gestalten
  • Organisatorisches und Verwaltungsarbeiten
  • Verhaltensregeln erarbeiten / Klassenregeln vereinbaren
  • Emotionale und soziale Kompetenz entwickeln und reflektieren
  • Umgang mit Störungen und Konflikten
  • Das eigene Lernen organisieren
  • Projekte und Veranstaltungen planen
  • Demokratie lernen und leben
  • Religiöse Aspekte
  • Sonstiges / ĂŒbergreifende Themen
  • Übergang in die Oberstufe

Die Themenfelder sind anliegend ausformuliert, wobei die Zusammenstellungen keinen Anspruch auf VollstĂ€ndigkeit erheben. Sie sind als Hilfestellung gedacht und sollen den Klassenlehrerinnen und –lehrern bzw. den Tutorinnen und Tutoren als Anregung dienen. Die Umsetzung bleibt immer abhĂ€ngig von der Situation der jeweiligen Klasse bzw. Tutoriums.