Leitgedanke für das Schuljahr 2022/23

Wir wollen jeden Tag ein neues Leben beginnen!

 

Edith Stein

Aktuelle Informationen der Schulleitung

Newsletter 1

Stand Freitag, 23.09.2022, 16:00 Uhr Themen: Herzliche Einladung – sonstige Termine – schulrechtl. Hinweise – Verkehrssituation an der ESS –

Weiterlesen »

Newsletter der Schulleitung abonnieren

Der Newsletter der Schulleiterin kann als RSS-Feed abonniert werden. Welche Software dazu benötigt wird und wie man das Abonnement einrichtet erfahren Sie hier.

Neueste Beiträge aus dem Schulleben

Aktuelle Aktionen

Schnell mal die Welt retten?

Leicht gesagt, aber uns allen ist bewusst, dass jeder mitmachen muss. Das erfordert Umdenken und Verzicht auf bequeme Gewohnheiten! Mit dem „Umwelttipp des Monats“ laden wir euch ein, mehr oder weniger bekannte Verhaltens-weisen in die Tat umzusetzen.

10 b 21/22 : Umwelt-Tipp des Monats September(von Alexander Becker und Sebastian Henzler)

Rettet den Regenwald

Der Regenwald Brasiliens, auch genannt die „grüne Lunge“ unseres Planeten, versorgt ganz Südamerika mit Feuchtigkeit, beeinflusst die Niederschläge in der Region, trägt zur Stabilisierung des Weltklimas bei und verfügt über die größte Artenvielfalt der Welt. Doch seit den letzten Jahrzehnten wird er immer mehr zerstört. Deshalb haben wir ein paar Tipps für euch, wie wir den Regenwald schützen können:

  • Verzichte auf billiges Fleisch, Milch und Butter aus Großbetrieben, denn die Tiere werden meist mit Soja-Kraftfutter ernährt, das vor allem aus Brasilien kommt. Dort gehen für die Anbauflächen Regenwälder und Savannen verloren. Iss möglichst wenig Fleisch und kaufe Fleisch, Eier, Milch und Käse regional und aus ökologischer Haltung. Bio-Bauern verfüttern nur Nahrung aus der Umgebung.
  • Meide Fertigprodukte

In Fertigprodukten ist oft Palmöl enthalten, für das Regenwälder abgeholzt werden.

  • Kaufe keine Produkte aus Tropenholz

Jeden Tag werden vor allem in den Tropenländern Bäume gefällt, ohne dass die Firmen eine Genehmigung dafür haben. Dieser verbotene Holzeinschlag ist also ein großes Problem. Die EU hat herausgefunden, dass rund ein Fünftel des Holzes, das in die EU-Länder eingeführt wird, aus unerlaubten Rodungen stammt. Tipp: Das FSC-Siegel kennzeichnet nachhaltig produziertes Holz.

  • Verwende Recycling-Papier. Gütesiegel wie der Blaue Engel helfen dabei, dieses zu erkennen.

Beratung

Häufig gestellte Fragen zur Lernplattform Moodle​