Der Müll muss weg – Müllsammelaktion der 9a

In einer der letzten Klassenstunden kamen einige Schüler und Schülerinnen mit folgenden Beobachtungen: Egal wo man entlangläuft, überall liegt Müll. Zum Beispiel auf dem Schulweg, beim Spaziergang im Wald oder selten auch im Mülleimer.

So kamen wir gemeinsam als Klasse zum Entschluss: Der Müll muss weg. Wir können nicht noch Jahre zusehen, sondern müssen jetzt etwas unternehmen. Gemeinsam haben wir überlegt, wie man das anstellen kann.

Wir schrieben eine E-Mail an die Schulleitung mit der Idee eine Müllsammelaktion zu starten. Die Unterstützung der EAD hatten wir bereits, nachdem wir uns nach Hilfsmitteln wie Müllgreifern und Mülltüten erkundigten. Die Antwort der Schulleitung fiel positiv aus. So ging es am Mittwoch, dem 07.05. morgens nach der 2. Stunde auf die Mission, so viel Müll wie möglich zu sammeln. Wir teilten uns in Gruppen auf und zogen zu verschiedenen Parks und Grünanlagen in der Nähe der Schule los. Dabei fanden wir allerlei Dinge, manchmal auch spannendere wie zum Beispiel: eine Kapuze und in der Orangerie einen in einer der Hecken einfach mal so abgestellten vollen Bierkasten mit leeren Flaschen, den wir dann per Abgabe in bares Geld umwandelten. 😊

Wir hatten viel Spaß. Mittags gab es zur Stärkung Pizza in der Orangerie. Eine Dance-Session mit anschließendem Fototermin durfte nicht fehlen, ehe es zurück zur Schule ging.

Es ist erschreckend, wieviel Müll wir finden konnten. Das zeigt, wie gut wir auf unseren Planeten aufpassen müssen, damit die Lage nicht noch kritischer wird. Nehmt euch doch auch mal die Zeit und schaut, wo ihr der Umwelt helfen könnt.

Im Namen der Klasse 9a

Klara-Marie und Svenja

Gruppenbild der 9a mit dem gesammelten Müll